français italiano


Birnel: ein Geschenk der Natur

Der 25. April ist der «Nationale Tag der Hochstammbäume». Birnel oder Birnendicksaft wird aus unbehandelten Birnen hergestellt, die auf mächtigen Hochstammbäumen wachsen. Unsere Hochstammbäume sind gefährdet, weil sie von der modernen Landwirtschaft nicht mehr rentabel bewirtschaftet werden können. Sie sind aber wichtiger Lebensraum für bedrohte Vogelarten und markante Wahrzeichen der Schweizer Landschaft. Mit dem Kauf von Birnel, einem Produkt, das von Hochstammbäumen stammt, wird zum Schutz unserer Natur und unserem Landschaftsbild beigetragen. Den Winterhilfe-Birnel erhalten Sie bei uns oder an einer unserer Verkaufsstellen.


Unser Bulletin: Die Winterhilfe sorgt für das Lebensnotwendigste

Ein Bett, ausgewogene Ernährung, zweckmässige Kleider: eine Selbstverständlichkeit für uns. Doch auch in der Schweiz gibt es Menschen, die sich diese Dinge nicht leisten können. Menschen, die jeden Rappen zwei Mal umdrehen müssen und für die eine unerwartete Ausgabe eine nicht tragbare Belastung ist. Diesen von Armut Betroffenen können Sie helfen. Mit einer Spende an die Winterhilfe. Mehr dazu lesen Sie in unserem April-Bulletin, das wir Ihnen auch gerne per Post zusenden. Anruf/Mail genügt. 044 296 40 50 / info@winterhilfe.ch


Starthilfe für ABC-Schützen

Thek-/Schulsack-Aktion: In wenigen Monaten werden die neuen ABC-Schützen eingeschult. Glücklich und stolz zeigen die werdenden Erstklässler ihren Thek oder Schulsack – doch diesen zu kaufen, stellt manche Familie vor grosse Probleme. Darum geben die Winterhilfen Kanton Bern, Basel-Land, Basel-Stadt sowie Stadt und Kanton Zürich an von Armut betroffene Familien Gutscheine ab, mit denen sie die Schulausrüstung für die neuen Erstklässler mit grossem Preisnachlass beziehen können.