Zürich

Winterhilfe Zürich
Langstrasse 231
8005 Zürich
zuerich@winterhilfe.ch
Telefon 044 271 26 48

Spendenkonto:
PC-Konto 80-9758-8
IBAN CH58 0900 0000 8000 9758 8
Mit Ihrem Beitrag unterstützen
Sie Menschen in Not im
Kanton Zürich. Danke!

Winterhilfe Zürich
Langstrasse 231
8005 Zürich
zuerich@winterhilfe.ch
Telefon 044 271 26 48

Spendenkonto:
PC-Konto 80-9758-8
IBAN CH58 0900 0000 8000 9758 8
Mit Ihrem Beitrag unterstützen
Sie Menschen in Not im
Kanton Zürich. Danke!

Unsere Leistungen

Einzelfallhilfe

Dringliche finanzielle Notlagen werden mit Unterstützungsleistungen wirksam überbrückt und knappe Haushaltsbudgets gezielt entlastet. Es sind sowohl Direktgesuche wie Gesuche über Sozialfachstellen möglich.

Die Mittel der Winterhilfe werden wie folgt eingesetzt:

  • Übernahme von Rechnungen(zB. Brillen, Krankenkassenprämien, Strom, Selbstbehalt Arztrechnungen, Mieten)
  • Beiträge an hohe Kosten mit Vorliegendem Finanzierungsplan(zB. Zahnarztrechnungen, Beiträge an Ausbildungen)
  • Abgabe von Einkaufsgutscheinen
  • Abgabe von neuen Betten inkl. Zubehör
  • Abgabe von Kleidergutscheinen, Versand von Kleiderpaketen
  • Vermittlung von Reka-Familienferien für CHF 100.- an Familien und alleinerziehende Eltern

Zudem gibt die Winterhilfe Kanton Zürich Empfehlungen über weiterführende Unterstützungsmöglichkeiten ab und vermittelt an spezialisierte Fachstellen. Sie nimmt jedoch selber keine Fachberatung vor.

Einschränkungen:

Die Winterhilfe Kanton Zürich gewährt keine Darlehen. Sie Übernimmt keine Kosten für Steuerrechnungen, Reisen ins Ausland, Rückzahlung von Krediten, Bussen, Mahnspesen sowie Schulden.

Bei der Gesuchseinreichung durch eine spezialisierte Beratungsstelle kann sich die Winterhilfe im Sinne einer Ausnahme an der Schuldensanierung beteiligen, wenn dadurch eine nachhaltige Verbesserung der sozialen und wirtschaftlichen Situation erreicht werden kann.

Projekte

Die Winterhilfe unterstützt Projekte anderer Organisationen, die Armutsbetroffenen im Kanton Zürich zu Gute kommen. 

Leitfaden für Projektunterstützung

Unsere Leistungen

Einzelfallhilfe

Dringliche finanzielle Notlagen werden mit Unterstützungsleistungen wirksam überbrückt und knappe Haushaltsbudgets gezielt entlastet. Es sind sowohl Direktgesuche wie Gesuche über Sozialfachstellen möglich.

Die Mittel der Winterhilfe werden wie folgt eingesetzt:

  • Übernahme von Rechnungen(zB. Brillen, Krankenkassenprämien, Strom, Selbstbehalt Arztrechnungen, Mieten)
  • Beiträge an hohe Kosten mit Vorliegendem Finanzierungsplan(zB. Zahnarztrechnungen, Beiträge an Ausbildungen)
  • Abgabe von Einkaufsgutscheinen
  • Abgabe von neuen Betten inkl. Zubehör
  • Abgabe von Kleidergutscheinen, Versand von Kleiderpaketen
  • Vermittlung von Reka-Familienferien für CHF 100.- an Familien und alleinerziehende Eltern

Zudem gibt die Winterhilfe Kanton Zürich Empfehlungen über weiterführende Unterstützungsmöglichkeiten ab und vermittelt an spezialisierte Fachstellen. Sie nimmt jedoch selber keine Fachberatung vor.

Einschränkungen:

Die Winterhilfe Kanton Zürich gewährt keine Darlehen. Sie Übernimmt keine Kosten für Steuerrechnungen, Reisen ins Ausland, Rückzahlung von Krediten, Bussen, Mahnspesen sowie Schulden.

Bei der Gesuchseinreichung durch eine spezialisierte Beratungsstelle kann sich die Winterhilfe im Sinne einer Ausnahme an der Schuldensanierung beteiligen, wenn dadurch eine nachhaltige Verbesserung der sozialen und wirtschaftlichen Situation erreicht werden kann.

Projekte

Die Winterhilfe unterstützt Projekte anderer Organisationen, die Armutsbetroffenen im Kanton Zürich zu Gute kommen. 

Leitfaden für Projektunterstützung