Basel-Stadt

Winterhilfe Basel Stadt
Claramattweg 8
4057 Basel

Telefon 061 261 30 61
Fax 061 261 30 62
basel-stadt@winterhilfe.ch

Ihre Spende hilft Menschen
in Not in Basel. 

Herzlichen Dank!

Spendenkonto:

PC 40-6060-3
CH56 0900 0000 4000 6060 3

Unsere Leistungen

Beratung:

  • Kurzberatungen für Hilfesuchende während der offenen Sprechstunde (Keine Langzeitberatungen)
  • Gesuche an andere Institutionen stellen (je nach Zeitaufwand)
  • Fachberatung in den Themenbereichen Existenzsicherung, Armut, Schulden- und Budgetberatung, zielorientierte Beratung von Menschen mit psychischen Erkrankungen

Finanzielle und Sachleistungen:

  • Büchergutscheine für Studierende (siehe unten)
  • Im Winter: Abgabe von Schlafsäcken an Obdachlose in Basel durch Soup&Chill
  • Kostenübernahme von Freizeitaktivitäten für armutsbetroffene Kinder und Jugendliche aus BS und BL (erstes Gesuch vor dem 13. Geburtstag!)
  • Bettenaktion (Bestellung von Bettwaren zu sehr günstigen Konditionen)
  • Abgabe von Warengutscheine für Lebensmittel zur Überbrückung in einer Notsituation
  • Gutscheine für die Gassenküche und die Notschlafstelle
  • Bestellung von Kleiderpaketen für Kinder (Neuware, CHF 30.-/Kind) und Erwachsene (Neuware und Second Hand, 20.-/Person)
  • Vermittlung von REKA Ferien für Schweizer Familien oder C-Bewilligung (mindestens ein Elternteil)
  • Wöchentliche Lebensmittelabgabe an 20-30 Grossfamilien aus Basel-Stadt
  • Übernahme von ausserordentlichen Rechnungen
  • Abgabe von Katzen- und Hundefutter an armutsbetroffene TierhalterInnen aus Basel-Stadt in Zusammenarbeit mit dem Tierschutz beider Basel. 

Anlässe / Projekte

  •  Äpfel und Kartoffelaktion einmal Jährlich im Herbst
  • Jährliches Weihnachtsfest für armutsbetroffene Familien aus Basel-Stadt (150 Personen)
  • Heissi Schoggi Aktion jeweils im November in der Freien Strasse
  • Jährliche Durchführung von einem Erlebnistag mit Kinder und Jugendliche in Zusammenarbeit mit Kiwanis Riehen
  • Standaktionen an Märkte und Quartierfeste (Mosaik Musikfest am 16.9.2017, Basel)
  • regelmässige Projekte 

Einschränkungen

Personen, welche bereits von der Sozialhilfe Leistungen beziehen, können wir in der Regel nur mit Sachspenden unterstützen (z.B. Kleiderpakete, Einladung an unser Weihnachtsfest, Vermittlung von REKA Ferien, Schlafsäcke, usw.). Finanzielle Zuwendungen sind nur in begründeten Ausnahmefälle möglich.

Unsere Klienten

Die Winterhilfe Basel Stadt ist für Menschen da, die in Basel wohnen und angemeldet sind.

In den meisten Fällen trifft eines der folgenden Kriterien auf unsere Klienten zu:

  • sie beziehen zusätzlich zur IV oder AHV Ergänzungsleistungen
  • sie erhalten Prämienvebrilligung oder Mietzinsbeiträge oder einen Steuererlass
  • sie sind in Ausbildung, alleinerziehend, arbeitslos oder Working poor
  • sie leben am oder unter dem Existenzminimum gemäss SKOS Richtlinien

 

Ein Hilfsgesuch stellen

Sie erhalten Ihr Formular für ein Hilfsgesuch direkt bei der Winterhilfe Basel Stadt. Um ein Gesuch zu prüfen, werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Lehrlingsausweis oder LEGI für Studierende
  • Bescheinigung Steuererlass
  • Verfügung und Berechnungsblatt der Ergänzungsleistungen
  • Verfügung Prämienverbilligung oder Mietzinsbeiträge
  • Lohnabrechnung
  • Abrechnung Arbeitslosentaggelder

Ihr Gesuch können Sie persönlich während der offenen Sprechstunde stellen oder schriftlich einreichen. 

Büchergutscheine

Auszubildende, die im Kanton Basel-Stadt angemeldet sind und ihre Studiengebühren zurückerstattet oder erlassen bekommen oder Prämienverbilligung beziehen, erhalten von der Winterhilfe Basel-Stadt pro Semester einen Büchergutschein in der Höhe von SFR. 100.-.

Einlösbar in der Buchhandlung Labyrinth GmbH, am Nadelberg 17, 4051 Basel.

Bitte unbedingt eine Kopie des Rückerstattungsformulars der Ausbildungsstätte oder den schriftlichen Bescheid über einen gewährten Studiengebührenerlass, oder der Prämienverbilligung der Krankenkasse einreichen.